Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Bürgermeister Huge zu Gast bei den Jusos

Samstag, 5.November 2016 von

Allgemein

hugebs
Bad Schönborn kann und will noch mehr für junge Menschen bewegen 
 
Bürgermeister Klaus Detlev Huge ist der Einladung der Jusos Bad Schönborn gefolgt und nahm an der letzten Jungen Runde teil. In der Juso-Zentrale stand er im Austausch mit den anwesenden Jugendlichen. 
 
Besonders interessierte alle Anwesenden natürlich, wie der Bürgermeister die Gemeinde attraktiver für Jugendliche und junge Erwachsene machen möchte. Zunächst betonte Bürgermeister Huge, dass in Schulsozialarbeit und Jugendsozialarbeit in den letzten Jahren viel investiert wurde. Nach wie vor steht hier die Forderung nach einem gut erreichbaren Jungendzentrum in der Mitte der Gemeinde offen. Huge konnte die Argumente der Jugendlichen nachvollziehen und bestätigte, dass man in Zukunft über den Bau eines modernen Jugend- und Familienzentrums in Ortsmitte nachdenken muss.
 
Ebenfalls pflichtete Huge den Jusos bei, dass die Mitgestaltungsmöglichkeiten Jugendlicher ausbaubedürftig sind. Hier gäbe es im Rahmen des Leitbildprozesses für Bad Schönborn, der nächstes Jahr anlaufen wird, die Gelegenheit, dass sich junge Bürgerinnen und Bürger direkt an der zukünftigen Entwicklung der Gemeinde beteiligen können. Das Beteiligungsprojekt für die Planung und Durchführung des Vielfaltfestival wurde in der Diskussion als positives Beispiel genannt. Mit der Reform der Gemeindeordnung ist die Kommune verpflichtet, Jugendliche vor Ort zu beteiligen. Die Jusos begrüßen die Stärkung der Partizipationsrechte und bringen erste Ideen ein.
„Ein modernes Jugendforum für alle jungen Bad Schönborner*innen sollte die Gemeinde schon bald entwickeln. Nur so können auch die Interessen der jungen Menschen in politische Entscheidungen berücksichtigt werden“, so der Juso-Vorsitzende Dennis Eidner in der Jungen Runde.
Bürgermeister Huge befürwortete ebenfalls offene Beteiligungsformate und nahm die Idee auf. 
 
Anschließend bedankten sich die Jusos für das offene Gespräch mit dem Bürgermeister. Vor dem neuen Jahr laden die Jusos alle Interessierten herzlich zum 18. Dezember im Rahmen des Langenbrückener Weihnachtsmarktes ein. Was genau ansteht wird aber erst in Kürze verraten.

Tags:

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.