Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Huge als Bürgermeister vereidigt

Dienstag, 17.Mai 2011 von

Allgemein

Nachdem Bürgermeister Klaus Detlev Huge bereits seit zwei Wochen sein Amt bekleidet, wurde er am 17.05.2011 offiziell vereidigt. Zu diesem Anlass hatten sich zahlreiche Gäste in die Michael-Ende-Hauptschule eingefunden, darunter Vertreter der örtlichen Feuerwehr, der Polizei und weiterer Vereine. Auch gaben sich viele Bürgermeister aus der Umgebung, beispielsweise aus Heidelberg und Ubstadt-Weiher, der Bürgermeister der ungarischen Partnerstadt Kiskunmajsa, sowie weitere Politiker, wie Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, die Ehre. Musikalisch aufgelockert und begleitet wurde das Ganze von verschiedenen Chören aus Langenbrücken und Mingolsheim.

Klaus Detlev Huge selbst gab, nachdem er sich bei Bürgermeisterstellvertreter Sickinger und den anwesenden Chören bedankt hatte, in seiner Antrittsrede einen Ausblick auf seine Ideen und seine weitere Vorgehensweise. So betonte er, dass er weiterhin auf die Menschen zugehen wolle. Sein Ziel sei „eine Politik die der Vielfalt der Menschen gerecht wird“, verkündete Huge, „damit Sie alle hier sicher leben und arbeiten können, heute und morgen und übermorgen“. Auch stellte Bürgermeister Huge drei Punkte vor, denen er in nächster Zeit besondere Priorität einräumen möchte:

  • Entwicklung der Ortskerne: Beide Ortskerne sollen zu starken, eigenständigen Zentren entwickelt werden, zunächst durch die Arbeit der Gemeinde. Besonderes Augenmerk möchte Huge hierbei auf den Ortskern Langenbrücken richten.
  • Verkehrssicherheit:  Geplant ist, die Verkehrssicherheit im Ort gerade im Hinblick auf die Schulen zu verbessern. Der Bürgermeister plädierte hierbei für „ein sicheres (Straßen)Netz, das die Menschen verbindet“.
  • Grundsätliche  Positionierung Bad Schönborns :  Der Frage wo Bad Schönborn zur Zeit steht und wie es in der Zukunft weitergehen soll, wird laut Bürgermeister Huge auch Bedeutung beigemessen. Daher soll zu diesemThema am 20. Juli eine Bürgerversammlung stattfinden.

Darüber hinaus kündigte der Bürgermeister an in nächster Zeit Kliniken und andere Institutionen des Ortes zu besuchen, um ein noch besseres Verständnis für die Bedürfnisse der Gemeinde zu erhalten.

Danach erhielten die anderen anwesenden Bürgermeister die Gelegenheit das Wort an ihren neuen Kollegen zu richten. Hierbei gaben sie Klaus Detlev Huge neben Glückwünschen und Präsenten noch so manchen Rat zu seiner neuen Position mit auf den Weg. Auch der Landrat Dr. Schnaudigel, sowie die Kirchenvertreter nutzten die Möglichkeit eine kleine Ansprache zu halten. Zum Abschluss verabschiedete sich Klaus Detlev Huge und dankte erneut den Anwesenden, betonte aber auch, in Bezug auf die zuvor genannten Vertreter der Kirchen, dass er keine Einmischung in die Kirchenpolitik anstrebe.

Anschließend bot sich den Bürgern bei Getränken und Gebäck noch die Chance zur Diskussion untereinander oder mit dem Bürgermeister und den anderen Repräsentanten aus der Politik, wobei der Abend langsam ausklang.

Die Bilder zu diesem Ereignis finden Sie in kürze, wie immer, auf Flickr.

Tags: ,

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.