Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Jusos starten stark in den Wahlkampf

Dienstag, 16.Februar 2016 von

Allgemein, Karlsruhe-Land

12744732_1052441584777573_96631238442908248_n

Am Sonntag kamen die Delegationen der Juso-Kreisverbände Baden-Württembergs in Pforzheim erneut im Landesausschuss zusammen um an der inhaltlichen Beschlusslage der Jusos zu arbeiten. Auch ein Antrag der Kreisverbände Karlsruhe-Land, Karlsruhe-Land und Pforzheim, der die Stärkung der Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in der Prostitution zum Ziel hat wurde behandelt. Hierdurch soll Prostitution, die bereits durch die rot-grüne Bundesregierung 2002 weitgehend entkriminalisiert wurde auch enttabuisiert und langfristig transparente Regeln, wie z.B. die Kondompflicht, zum Schutz der Beschäftigten geschaffen werden. Abgesehen von kleineren Änderungen wurde der Antrag durch eine breite Mehrheit angenommen – zu Lasten eines anderen Antrags der ein Verbot der Prostitution nach schwedischem Modell forderte.

Dieses Mal schloss der Landesausschuss die Antragsberatung früher als sonst. Denn schon kurz darauf fand der Wahlkampfauftakt der Jusos Baden-Württemberg im Sitzungssaal statt. Neben dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und SPD-Spitzenkandidaten Nils Schmid waren auch die SPD-Generalsekretärin Katja Mast, sowie auch einige der jungen SPD-Kandidierenden zu Gast.

In einer moderierten Runde, in der durch die Anwesenden und über Twitter zusätzlich Fragen gestellt werden konnten, betonte Schmid was die SPD in den ve rgangenen fünf Jahren erreicht hat. Neben dem Ausbau der Kita-Plätze, dem Bildungsteilzeitgesetz und der Erhöhung der Fördermittel für den Breitbandausbau, kommt jetzt auch die Ausbildungsplatzgarantie. „Jeder Jugendliche in Baden-Württemberg sollte eine Chance haben, eine Berufsausbildung abzuschließen“, stellte der stellvertretende Ministerpräsident klar. Auch Mast betonte, dass es nicht egal ist,welche Partei man wählt, nur die SPD sei die starke Stimme für Arbeitnehmer*innenrechte.

Tags: ,

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.