Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Wir schaffen die 2000! Am Sonntag entscheidest Du!

Donnerstag, 19.September 2013 von

Allgemein

juuuuuuuu

Unser Wahlkampf war von Anfang an durch nahem Bürger*innenkontakt geprägt und das beweisen wir auch in der heißen Endphase. Die Jusos und die SPD Bad Schönborn besuchten in den letzten zwei Monaten über 1900 Haushalte.

Wir wollen den Menschen zuhören. Viele haben Fragen an die SPD und freuen sich, dass wir dieses Angebot anbieten. Wir wollen nicht unser Wahlprogramm vor deren Haustür vortragen, oder Leute überzeugen die SPD zu wählen. Es geht darum welche Themen unseren Bürgerinnen und Bürgern wichtig sind. Immer wieder hört man traurige Geschichten. Frauen, die viel zu wenig verdienen. Ein Mann, der von einem befristeten Vertrag in den nächsten geschickt wird. Eine Mutter, die sich Sorgen um die Finanzierung des Studiums ihres Sohnes macht. Studierende, die kein Bafög erhalten und nur mit 3 Mini-Jobs um die Runden kommen. Junge Mütter, die dringend einen Kita-Platz für ihr Kind brauchen. Ältere Menschen, die bald ihr zu Hause verlassen müssen, da niemand für sie sorgen kann…

All diese Schicksale sind ein Armutszeugnis für unsere Bundesrepublik. In einem solchen wirtschaftlich starken Land wird viel zu wenig für die Menschen getan. Die Wahl entscheidet welche Richtung wir in Zukunft einschlagen. Schwarz-Gelb bezeichnet sich selbst als die beste Regierung seit der Wiedervereinigung, doch was hat sie für Menschen in unserem Land getan? Wofür steht unsere Bundeskanzlerin überhaupt noch?

Wir glauben, dass noch nichts entschieden ist. Viele Wähler*innen waren bei unseren Besuchen noch unentschlossen, für welche Partei sie ihre Stimme geben werden oder ob sie überhaupt zur Wahl gehen werden.

Wir bitten Euch daher: Geht zur Wahl! Am Sonntag entscheidest allein DU, keine Umfrageinstitute und kein Zeitungsverlag – nur Du!

Übrigens:
Auch die Kreis-Jusos sind heiß auf den Wechsel und schon seit Monaten in Wahlkampfstimmung. Deren Sprecher, Dennis Eidner und Marko Vidakovic, verkündeten, dass der Wahlkampf in den sozialen Netzwerken bereits aktiv laufe. „Durch Aktionen wie den Tür-zu-Tür-Wahlkampf werden wir auch gezielt junge Menschen ansprechen. Unser Motto „Zeit. Für Dich. Für Gerechtigkeit.“ macht deutlich, dass wir Jusos für eine gerechte Gesellschaft kämpfen. Wir wollen gute Bildung für alle, einen flächendeckenden Mindestlohn, den Wegfall der Herdprämie und stattdessen den Ausbau der Kita-Betreuung. Das alles hat Schwarz-Gelb in vier Jahren verschlafen. Es ist Zeit für Rot-Grün, es ist Zeit, dass auch die Jugend gehört wird“, so Eidner und Vidakovic.

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.